Up and down
Butterflyz

Ja nee, Butterflys nicht in dem Sinne, wie man sie gern hätte. Damit ist eher gemeint, das mit dem Typen war von kurzer Dauer. Leider, bedauerlicherweise. Erst wirklich verknallt, beide. Dann die Ernüchterung, dass wir doch zu unterschiedlich sind. Zum Glück haben wir das Beide gemerkt. Und dann der Tritt in den Arsch, das er mir anbot, eine rein körperliche Beziehung mit ihm zu haben, da hab ich ihn endgültig gestrichen und mich geärgert, dass ich wirklich Gefühle für ihn hatte. Aber irgendwie tat es dann doch weh. Weil viele Typen alles immer gerne so drehen, dass man selber wieder als Looser dar steht, wobei es eigentlich andersrum der Fall war/ist. Sie machen es genau so, dass man sich danach als Bettelnder und als Null fühlt. Arschloch, kann ich da nur wieder betonen und irgendwie Heuchler. Dabei weinte er 2Tage vorher noch in meinem Arm, weil er meinte, er würde so viel für mich empfinden, mich lieben und es tut weh, zu wissen, dass eine Beziehung nie zwischen uns sein kann.

Hmnja, es knabbert dann doch irgendwie an mir. Das ist der Liebesentzug, den ich schon mal, bitterlicherweise öfters schmecken musste. Aber was soll man schon großartig tun? Naja und ansonsten, ist mein Kumpel mir gerade ein unheimlich wichtiger Freund, der mich immer wieder aufbaut. Er meint es wirklich gut mit mir, was auch daran liegt, dass er in mich verliebt ist. Er ist ein großartiger junger Mann, aber leider sagt mein Herz nichts weiter als Freundschaft. Naja nun mache ich mir eben viele Gedanken. Auch um meinen besten Freund, den ich unheimlich lieb habe. Der momentan aber leider nur noch seine Freundin im Kopf hat und die Freundschaft irgendwie vernachlässigt.. leider. Würde es mir sehr anders wünschen, weil wir wirklich Seelenverwandte sind, wie man so sagt

Heißt, mir gehen gerade unheimlich viele Typen durch den Kopf. Schrecklich oder? Warum nimmt das nur so einen Platz ein, vielleicht weil ich momentan so sehr danach sehne.. mich zu verlieben. Und zwanghaft gerade in allen Typen versuche, den Richtigen zu sehen. Schrecklich sowas. Aber was ich ehrlich zu geben muss, was mir auch immer mehr zu denken gibt, dass ein Typ seit Oktober im Kopf rumspukt, den ich erst einmal gesehen habe. Aber irgendwie, muss ich ständig an ihn denken und ich habe sofort geahnt, dass da irgendwie mehr ist. Ich hatte Jazzchor an diesem Tag und als ich hinfur habe ich gedacht, ich glaube.. da begegnet mir gleich jemand ganz wundervolles. Und plötzlich war Heiner da.

 

4.1.07 17:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Design Designer
Linklink Linklink Linklink
Linklink Linklink Linklink
Gratis bloggen bei
myblog.de