Up and down
oh man, oh man, oh man

Es nimmt kein Ende. Beziehungsweise, ich hoffe, dass es demnächst ein Ende nimmt. Und vielleicht ist es gerade der Anfang vom Ende. Oder sogar schon die Mitte, oder sogar das Ende vom Ende. Ich rede von meiner Gesundheit.. Nach der Abgabe der Facharbeit, habe ich schon gemerkt, dass ich total wacklige Beine hatte, total benebelt war. Bin früh ins Bett gegangen, weil ich einfach so fertig war, auch von dem ganzen Stress vorher. Samstag morgen, halb 12.. wach ich auf, mit 39,4°C Fieber. Heißt, das ganze Wochenende lag ich im Bett... Nachts zwischenfälle mit erbrechen, wie sich das gehört Naja meine Erkältung ist immer noch nicht weg, ich hoffe.. dass das jetzt endlich weg geht.

 Problem ist nur: Es ist Mittwoch. Jaha. Mittwoch. Maria sagte, Heiner wäre jetzt bereit und könnte ab heute mitmachen. Wer sitzt zu hause? Nike. Oh man Es ist zum Heulen. Ich weiß, dass meine Mama mich in tausend Stücke reißt, wenn ich da heut hinfahr.. auf anderer Seite, schreit mein Herz.. 1. nach Musik, 2. nach ... nun ja werden wir ja sehen. Aber zumindest möchte ich ihn unbedingt kennen lernen. Die Frage ist nur, wie ich da heile hinkomme, ohne dass ich morgen wieder flach liege. Es soll heut nämlich schneien, regnen und und und.

Ich freue mich auf jeden fall mächtig auf die Osterferien, endlich nicht die Schule im Nacken. Also ich hab sie trotzdem im Nacken, aber zumindest nicht so offensichtlich. Ich werd erstmal Fieber messen -___-

21.3.07 14:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Design Designer
Linklink Linklink Linklink
Linklink Linklink Linklink
Gratis bloggen bei
myblog.de